Die Nuss

My nails on Monday

10:08

Wie ich vor kurzem erst erfahren durfte ist mein liebes Cousinchen ebenfalls Bloggerin.

Die liebe Lia ist im Gegensatz zu mir allerdings etwas mehr in der Fashion Welt zu Hause - (das war nebenbei bemerkt wohl auch schon immer so :D ) und ihr Blog handelt (neben Outfit- und anderen Alltagsdingen, etc.) daher von ihrer Liebe zu Kosmetik.

Obwohl ich ja bekanntlich ein Schminkmuffel bin lese ich trotzdem unglaublich gerne Fashion/Schmink Blogs. Wer weiß wann man das alles mal brauchen kann - und sei es nur für ein Shooting.

Jedenfalls macht sie jeden Montag einen Blogpost, der da heißt "My nails on monday".Hier präsentiert sie ihre Nägel und bietet anderen Nagellack-Begeisterten diese Möglichkeit ebenfalls an.

So, ich für meinen Teil muss sagen: Ich hasse Nagellack.
Also nicht radikal nur eben an mir.
Ich find das total umständlich... erst trocknet das Zeug immer so langsam, dann kann man ewig lang nichts anfassen weil der Nagellack sonst hinterher sche*ße aussehen würde und letztendlich platzt er dann nach 2-3 Tagen sowieso wieder ab und sieht ganz schnell mistig aus.
Als Schminkmuffel ist das eine ganz schöne Herausforderung!
Lange Nägel würde ich mir sowieso niemals wachsen lassen. Find ich persönlich ab einer bestimmten Länge auch gar nicht mehr schön, aber vor allen Dingen ist es umständlich wenn man viel mit den Händen arbeitet.

Aber dann seh ich jeden Montag diese hübschen Nägel auf diesem Blog und bin ganz neidisch. Und möchte das auch!
Letztendlich bin ich dann aber doch zu 90% immer zu muffelig dafür.

Samstag letzte Woche muss ich dann wohl vom Blitz getroffen worden sein. Oder ich hatte eine Kosmetikerleuchtung. Oder sonstiges in der Art.
Ich wollte eigentlich nur in den DM gehen, um mir neue Kontaktlinsen für einen Dreh zu besorgen (mit Brille find ich das immer so umständlich), da zogen mich die Nagellacke in ihren Bann. Wie sie da standen und vor sich hinglänzten und zu rufen schienen "Auch für Schminkmuffel geeignet! Hab dich nicht so."






Fünf Minuten später stand ich dann mit einer Tüte vor dem Drogeriemarkt mit mehr als nur Kontaktlinsen. Typisch Frau eben.
Daheim wurde das faszinierend dunkelrotschimmernde Ding sofort aufgetragen. Und: ich war sowas von begeistert.
Es ist wahnsinnig ungewohnt, sogar für meinen Freund, der diesen gleich bestaunte. Aber es hat doch auch etwas sehr edles.
Das Auftragen ging richtig schnell - und das wo ich darin doch gar nicht geübt bin - und hat sofort gedeckt ohne zig mal aufgetragen zu werden.
Die nachfolgenden Stunden bin ich dann stolz wie Oskar damit rumspaziert.

Fazittechnisch muss ich allerdings sagen, dass ein Nagellack wohl weiterhin eher eine Ausnahme für mich sein wird. Schon nacher kurzer Zeit ist vom ganzen Tippen das Nagelweiß an den Nagelspitzen wieder am durchschimmern gewesen. :(
Vielleicht hat ja jemand von den Fashion/Kosmetikbloggern einen überzeugenden Tipp für mich das ganze stabiler zu machen?
Klarlack drüber oder was gibt es da noch so?
Sonst werden wohl wieder einige Jahre vergehen bis ich Nagellack erneut auftrage.


Nach meinem Einkauf und dem sofortigen Auftragen hatte ich sofort einen Verwandlungsaufschrei tief in meinem Kopf.
Ich fühlte mich so anders mit dieser dunklen Farbe auf den Nägeln, dass ich sofort wieder loszog, um den passenden Lippenstift dazu zu kaufen.
Ich sag euch, ich fühlte mich wie ein Vamp. :D
(Mit ganz schön gealterten Händen :D )


Der Nagellack heißt: Essie - Toggle to the Top (Hahaha, den Namen hatte ich ewig gesucht, ich dachte der Aufkleber solle bedeuten, dass man den Nagellack umdrehen soll, damit er besser rausläuft gegen Ende. In etwa wie ne Ketchup Tube eben :D )

Manhattan X-Treme Last Lipliner
Maybelline Midnight Palm color sensational 338




Der Blog meiner Cousine ist übrigens pinkandcoral.de

You Might Also Like

2 Kommentare

Subscribe and Follow

Follow on Bloglovin Blogverzeichnis

Social Media