Fotos

Lightpainting

17:25


Vor ein paar Monaten bin ich auf eine Gruppe Fotografen in Mannheim getroffen, die sich selbst "Fotofreaks Mannheim" schimpfen.
Diese treffen sich hin und wieder und gemeinsam geht man dann zu einem bestimmten Thema auf Tour und fotografiert worauf man Lust hat.
Ich bin vor ein paar Monaten dann zu diesen gestoßen (die Gruppe ist nie die gleiche, manche sind immer dabei, manche kommen dazu, manche gehen- wer also dazu kommen will ;)) und wir sind gleich mal durch die Mannheimer Innenstadt gezogen. Ein paar Wochen später vereinbarten wir dann - bei einem Programmtutorialtreffen - dass wir doch auch mal Lightpainting Bilder machen könnten.

Klar, das hat sicher jeder mal ausprobiert, aber das war jetzt nicht unbedingt ein Thema mit dem ich mich bisher großartig beschäftigt hatte.
Wir beschlossen auch Graffiti Sprayer mitzunehmen, da diese eine gekonntere und zielsicherere Handführung haben. Also fragte ich bei einem befreundeten Kumpel an, der Mediengestalter ist und auch gerne sprayed - und so kam es dass er und sein Kumpel beim nächsten Treffen (letzte Woche) mit dabei waren.

Das hat noch nichts mit dem eigentlichen Thema zu  tun, aber sah toll aus :D 
Es dauerte ein bisschen bis alle Seiten warm wurden.
Man musste sich erst einmal ein bisschen mit den Möglichkeiten vertraut machen und rumprobieren.
Mit der Zeit wurden die Bilder aber immer besser! Eins war allerdings von der ersten Minute an klar: Ohne Sprayer wäre das aufkeinenfall so genial geworden!

Schade, dass die Nacht so kurz und kalt war -sonst hätten wir noch ewig weiter gemacht. Und es wäre bestimmt von Minute zu Minute noch geiler geworden.

Hier aber jetzt erstmal die Ergebnisse. Es wird wohl nicht bei einem Mal bleiben.




Da unten sitze ich und halte die Taschenlampe :D 


 

Mit Stahlwolle wurde auch experimentiert. Vorallem die Jungs der Gruppe seilten sich irgendwann ab und beschäftigten sich hauptsächlich damit.
Ich fand das allerdings dann doch recht schnell ermüdend, weil es irgendwie immer gleich aussieht.


Hier kann man ganz gut die Entwicklung sehen, die von einer Idee zur Nächsten entstand:






Danke hierbei nochmal an die Jungs (Mari, Jochen und mein Schatzl), die das wirklich super gemacht haben! 


You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe and Follow

Follow on Bloglovin Blogverzeichnis

Social Media