{Lieblings ♡ ... Film ...} Disney

16:48

Heute geht es in meinem "Lieblings-Film..." mal um Disney.
Und damit meine ich nicht alle Disney Filme, sondern die Disney Zeichentrick Animationen.
Man kann von dem Herrn Disney ja halten was man will, aber ich bin mit Disney Filmen aufgewachsen und noch heute freu ich mich riesig, wenn ich Disney Filme aus meiner Kindheit wieder sehe.
Noch heute kann ich sämtliche Lieder auswendig, bei vielen Filmen sogar mitsprechen.

Disney hat uns 'erzogen', Werte vermittelt und war sooo emotional.
Ich habe es geliebt und ich liebe es bis heute noch!

Mein absoluter Lieblingsdisneyfilm ist "König der Löwen
Es gibt bestimmt keinen Disney Film den ich öfter gesehen habe. Wir haben als Kinder auch die CD davon gehabt und 1000 mal nachgespielt - ich was natürlich immer Simba. Deswegen kann ich noch heute Wort für Wort alles mitsprechen.
Als ich letztes Jahr endlich in das Musical gegangen bin ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen.
Und es war so wunder-, wunderschön!
(Ich kann es auch jedem empfehlen, der mit Disney nichts am Hut hat!) 
Für mich ist es unfassbar, dass mein Freund, der ja in Turkmenistan aufgewachsen ist, als Kind nie König der Löwen geguckt hat. (Klar, das ist nicht die höhste Priorität, wenn man nicht mal Warmwasser hat) Das musste dann alles nachgeholt werden. Und hey, offensichtlich ist König der Löwen auch noch mit 27 cool :D 
Noch heute weine ich an der Stelle, an der Simba seinen Vater verliert. Mein Gott. Es ist so furchtbar traurig.



"Cap und Capper" hatte ich als Kind auch auf Kassette. Als Kind haben wir ganz oft Kassetten laufen lassen und jeder hat einen Charakter gespielt (also die Lippen zur Kassette bewegt und sich dazu bewegt und so :D )
Cap und Capper wollte ich dann auch mit zwei Freundinnen mal nachspielen und irgendwann saßen wir nur noch da und haben alle drei geheult weil es so unglaublich traurig war.
Ich mein - hat Cap und Capper uns nicht gelehrt, dass Freundschaften sich über alle Differenzen und Unterschiede hinwegsetzen kann?

Robin Hood, Mulan, Tarzan, Pocahontas und Arielle. Das waren meine Lieblingsfilme. Tarzan wegen der wunderbaren Filmmusik von Phil Collins. Soo genial dieser Mann. Manche Lieder hat er mit Töpfen eingespielt, weil es einfach Dschungelmäßiger und original klingen sollte. Ist das nicht genial?


Bernhard und Bianca. Auch toll. Aladdin. Aristocats. Die schöne und das Biest. Susi und Strolch. Dschungelbuch. Alice im Wunderland natürlich. Ach, ich kann gar nicht mehr aufhören.
Das ganze hat so etwas nachgelassen, als Disney sich mit Pixar zusammengetan hat. Irgendwie verlor es dann etwas für mich. Vielleicht hat das aber dann doch auch mit dem Älter werden zu tun?
Für mich hatten die Filme mehr Botschaft!
Aber auch heute geh ich immer noch gerne noch in Disney Filme. Als Jugendliche habe ich mich immer mächtig gefreut, dass ich eine kleine Schwester hatte, die ich als Grund nehmen konnte, um mal wieder einen Kinderfilm zu gucken.
Den besten in den letzten Jahren fand ich da übrigens Oben. Da hatte ich auch richtig Pipi in den Augen und hab trotzdem Tränen gelacht.
Und natürlich "Die Eiskönigin - völlig unverfroren" in welchem ich ja kürzlich drin war.



Ich bin mir sicher, dass ich irgendwann - wenn die nötigen Requisiten dafür gesammelt sind - ich auch ein Disney Shooting machen werde!

Ich bin sehr gespannt, was zukünftig noch alles von Disney erscheinen wird, was für Geschichten den Kindern mit auf den Weg gegeben wird, etc.
Was ist euer Lieblingsdisney-Zeichentrickfilm?





You Might Also Like

3 Kommentare

Subscribe and Follow

Follow on Bloglovin Blogverzeichnis

Social Media