Die Nuss

Die Nuss | Five Facts Teil 7

13:34

Ich dachte es würde mal wieder Zeit.
Mittlerweile kennt ihr schon 30 Fakten über mich und es wird immer schwieriger etwas zu finden.
Dennoch, hier sind die nächsten 5 :D

Fakt 1: Meine Freundin wurde schon von Marc Terenzi getröstet 

Doof nur, dass es sie überhaupt nicht interessiert hat .... und das obwohl sie tatsächlich wusste, wer da vor ihr stand.
Kennt ihn noch jemand? Er war mal ein Teil der Boyband "Natural".

Jedenfalls ergab es sich eines Nachts, dass meine beste Freundin sich mit ihrem Freund stritt und totunglücklich in der Passage unserer Innenstadt in der Ecke kauerte.
Während ich versuchte sie zu trösten schlich sich von hinten Marc an.
Er begann sie zu trösten und sich vorzustellen, doch diese Tatsache war meiner Liebsten in diesem Moment absolut egal. Es war ihr egal wer da vor ihr stand, ihr ging es schlecht und sie ließ ihn dann einfach stehen und ging weg.
Der Liebe schien ziemlich verwundert :D Er war doch Marc und wollte doch nur helfen....



Fakt 2: Als Kind hab ich immer Kassetten zum einschlafen gehört
Das war mein absolutes Einschlafrituall. Das dumme daran war nur, dass man sie irgendwann immer umdrehen musste, weil man nicht einschlafen konnte - es war doch viel zu spannend, um dies zu tun.
Das ist wohl auch der Grund dafür, dass ich bis heute sämtliche Kinderfilme mitsprechen kann.
Sowas brennt sich eben gut ein :D

Fakt 3: Der Abend endet immer erst mit einer Tasse Tee
Dass ich keinen Kaffee trinke hatte ich ja bereits erzählt, dass ich Tee trinke ist daher nicht verwunderlich. Aber ein Tag lässt sich erst richtig abschließen, wenn ich mit meinen Besten auf der Couch sitze, wir uns nochmal gemeinsam einlümmeln und den abschließenden Tee trinken. Das ist in den letzten drei Jahren unser Ritual geworden und echt schön, weil man sich so nochmal gemeinsame Zeit am Abend nimmt.

Fakt4: Ich musste eine Ehrenrunde in der Schule drehen
Jaaa, leider. In der 8. Klasse bin ich sitzen geblieben. Aber das war eigentlich im Nachhinein gesehen, das beste was mir passieren konnte, da ich mich in meiner damaligen Klasse nie richtig wohl gefühlt habe und auch eine absolute Außenseiterin war.
Ich weiß nicht, ob ich damals einfach etwas hinterher war oder die anderen einfach zu schnell erwachsen wurden, aber ich war noch nicht bereit mit knapp 14 Jahren meine Jungfräulichkeit zu verlieren und interessierte mich auch noch nicht sonderlich für Jungs und Make Up.
Als ich in die neue Klasse kam und wirklich tolle Freunde gefunden habe änderte sich vieles. Ich wurde angenommen und war um einiges glücklicher. Tja, da waren Geschichte und Latein tatsächlich mal für etwas gut in meinem Leben :D

Fakt5: Ich fühle mich manchmal als wäre ich in der falschen Zeit geboren

Okay, vielleicht sollte ich dazu sagen, dass es hierbei vielmehr um die Musik und das Lebensgefühl aus dieser Zeit geht. Sonst bin ich doch eine sehr emanzipierte Frau und das auch gerne. Aber ganz ehrlich Woodstock wär doch geil gewesen? (Nein, nicht wegen des Vietnam Krieges, ich denke ihr wisst was ich meine). Oder 1972 mit Ziggy Sturdust alias David Bowie aufzuwachsen.... Da hatte Musik doch irgendwie noch einen Sinn. Und eine Botschaft. Es war Revolution und hatte Wert...


Mit meinem besten Freund 2012

Alle Fakten auf einen Blick:

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe and Follow

Follow on Bloglovin Blogverzeichnis

Social Media