Fotos

Pfauenkönigin | Mein Shooting mit der wunderschönen Annika

13:30

Irgendwann wurde mir die wundervolle MrsSkyWalker auf Instagram vorgeschlagen.
Da ich eine Schwäche für schöne Frauen habe, abonnierte ich sie.
Wenig später wurde mir dann auch klar warum mir diese schöne Dame vorgeschlagen wurde. Mein lieber Fotokollege eosAndy hatte nämlich mit ihr geshootet.
Ich war sofort verliebt. Was für eine Frau. Ich bestach also zunächst mal Andy sie mit mir zu verkuppeln ;-) irgendwann kam ich dann aber auch mit ihr in Kontakt.

Schon seit geraumer Zeit hatte ich angefangen ein Headpiece zu basteln und wollte ein Pfauenshooting realisieren. Dafür wollte ich aber ein besonderes Gesicht. Welches Gesicht war wohl besonderer, als das von Annika? Für sie machte ich das Headpiece und das Necklace fertig.

So kam es nach einigem hin und her schon wenige Monate später dazu, dass ich nach Düsseldorf fuhr. Mal wieder mit meiner liebsten Claudi im Gepäck. Denn wie es der Zufall so wollte war genau zu diesem Zeitpunkt auch die Beauty Messe dort und das Timing passte perfekt.
Das Wetter jedoch nicht.
Nach kurzer Überlegung beschlossen wir also den Regentag überdacht zu verbringen und fanden glücklicherweise den Palmengarten. Knapp eine Stunde Autofahrt und Kübel voller Wasser später trafen wir ein - doch irgendwie stand das Shooting unter keinem guten Stern. Wir waren etwas im Zeitdruck, da Annika am Mittag noch auf eine Filmpremiere eingeladen war und als wir dann zunächst nicht die Gewächshäuser fanden ging ich schon davon aus, dass das gar nichts mehr werden würde.
Aber - wenn man ein Model hat, dass einfach nicht schlecht aussehen kann - es sind dann doch einige schöne Bilder entstanden!



So und jetzt nochmal die richtige Geschichte...
Was für ein Schwachsinn da oben:


Eine alte, geheime Legende besagt, dass es einen Ort gibt, in dem die wundervollsten und schönsten Wesen aufzufinden seien.
Mein Fotografenherz blutete. Warum nur waren diese fabelhaften Wesen so weit weg?
So schmiedete ich einen Plan und versammelte meine Crew. Zusammen wollten wir uns in das weitentfernte Düsseldorfien begeben. Eine spannende, abenteuerliche Safari Reise sollte beginnen.

So kam es, dass auch die unerschrockene Claudia, die so schnell die Airbrushpistole zückt wie sonst nur Lucky Luke seinen Colt, mir zur Seite stand. Sie sollte mir Rückendeckung geben und im Ernstfall eingreifen.
Anfangs noch schien es, als stände die Exkursion unter keinem guten Stern. Es regnete wie aus Eimern und besagte Wesen sind daher sehr schlecht aufzufinden und lassen sich nur selten blicken. Doch unsere Reise sollte in Düsseldorfien noch lange nicht am Ende sein. Glücklicherweise kannte sich der erfahrene Safariführer Iwan bestens in den geheimen, verborgensten Ecken Kölnania aus und brachte uns so an einen mystischen Ort im tiefsten Regenwald.

Wir tarnten uns. Ich, mit meinem roten Tarnumhang bekleidet, Claudia mit Kameraequipment behangen schafften wir es schließlich das Vertrauen der Bewohner zu gewinnen.
Und was soll ich sagen. Ich erhaschte sogar einen Blick auf die Königin der Pfauen. Ein Anblick, den ich in meinem Leben nicht mehr vergessen werde und noch meinen Urenkeln erzählen werde. Ein wunderschönes, faszinierendes Wesen, wie kein Geschichtsbuch es hätte beschreiben können. Glücklicherweise bleibt nicht nur die Erinnerung. Ein Foto konnte ich auch noch machen! Und das möchte ich mit euch teilen!
 
 
 



Model: Snowwhitesdaughter
Visa: Lotus Stylistix
Foto: Nuts Photography
www.nuts-photography.de


 

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe and Follow

Follow on Bloglovin Blogverzeichnis

Social Media