Fotos

Rotkäppchen und der große, liebe Husky

16:26

Seit Tagen hab ich hier ja schon den Tab offen, damit ich endlich mal wieder blogge und auch die restlichen Fotos online kommen.
Aber dann kamen doch einige Kundenprojekte dazwischen.
Da ich morgen voraussichtlich den ganzen Tag meinen Unterricht vorbereiten werde (Ich unterrichte ab Donnerstag wöchentlich Film an einem Gymnasium) hab ich mich dann jetzt aber doch mal dazu durch gerungen und mir auch die Zeit genommen den Blogpost zu diesem wundervollen Shooting fertig zu machen.
Eines meiner liebsten dieses Jahr  


Also, let's go :D

Eigentlich war die Serie so gar nicht geplant. Stella, das Model, hatte den Kontakt zu Thorsten hergestellt, dem Besitzer dieses wunderschönen Hundes.
Und wie ich dann natürlich bin, war ich - abgesehen davon, dass ich jederzeit gerne wieder mit Stella arbeite - bei der Erwähnung "ich möchte mit einem Hund shooten. Einem Husky" sowieso sofort Feuer und Flamme. Ich liebe Tiere, ich liebe Hunde und wenn ich mehr Zeit hätte, dann wär ein Husky mein absolutes Traumhaustier.

Also stand erstmal nur die Idee im Raum: Irgendwas mit schöner Frau und megaschönem Husky. Sprich - eigentlich keine Idee.
Wir hatten überlegt, was man dazu anziehen könnte und auf der Suche stieß ich bei Wishrent auf diesen wunderschönen Mantel für den wir uns dann auch entschieden.
Ja, klar, da liegt die Assoziation Rotkäppchen nun doch ziemlich nahe, aber bis wir das dann tatsächlich 'an der Frau' gesehen haben, war uns diese starke Parallele dann doch nicht so bewusst :-D



Die Location tat dann ihr übriges. Immer wieder wenn ich an den Silberpappel bin könnt ich mich in meine kleine Fantasiewelt träumen. Es wirkt doch einfach so mystisch, dass man überhaupt nicht drum rum kommt an einen Märchenwald und Fantasiegestalten zu denken, oder? (Danke hierbei an Tina, die mich vor einiger Zeit mal an diese Location brachte. Wahnsinn!)




Bei der Bearbeitung lief das dann alles irgendwie ganz von alleine. Ich hatte kein bestimmtes Bild im Kopf, aber ich merkte sofort in welche Richtung das ging. Verträumt, mystisch. Ein bisschen Geheimnisvoll. Diese Linie hatte sich dann also unterbewusst das ganze Shooting hindurch gezogen. Und so wurde es dann eben doch ein Rotkäppchen Shooting irgendwie.

Eine Sache, die man bei der Arbeit mit Tieren immer beachten sollte ist, dass Tiere eben doch ihren eigenen Kopf haben.
Chase, also der Husky, hat seine Arbeit wirklich mega gut gemacht und hierbei auch ein ganz großes Lob an die beiden Besitzer, die ihn so wunderbar erzogen haben. Timing ist trotzdem nicht immer so einfach, weil man abwarten muss, wie das Tier reagiert und das Model oft so schnell gar nicht reagieren kann.
Ganz wichtig ist also: Abwarten, beobachten und schnell reagieren.
So kam es auch dazu, dass einige Montagen gemacht wurden.
Ich hab euch hier mal ein paar Vor- und Nachher fertig gemacht, damit ihr sehen könnt, was ausgetauscht wurde.





Und zur Abwechslung gibt es sogar mal ein paar Making Ofs!!! Das ich sowas nochmal erleben darf *.* Vielen, vielen Dank dafür!  


 


Danke aufjedenfall an das ganze Team. Da hat jeder dazu seinen Teil beigetragen, dass es - wie schon gesagt - eines meiner liebsten Shootings dieses Jahr war. 
Wer einen Husky für sein Foto- und Videoprojekt braucht, dem kann ich Chase nur empfehlen! Und den Rest der Crew ja sowieso! 

Fotos & Bearbeitung: Nuts Photography 
Mantel: Wishrent von A to Z Photography

Und weil es so witzig ist hier mal noch ein paar Outtakes & Gif-Animationen ;-) 







#shooting #mannheim #silberpappel #husky #wolf #rotkäppchen #mystisch #fantasie #märchen #fantasy #bäume #wald #tiershooting 

You Might Also Like

1 Kommentare

Subscribe and Follow

Follow on Bloglovin Blogverzeichnis

Social Media