Die Nuss

Kalender - Spenden - Projekt

12:28

Vielleicht fragen sich ein paar von euch schon seit Längerem, warum Nuts, die doch sehr gerne kreativ arbeitet, derzeit hauptsächlich immer recht schlichte Bilder zeigt. Streetstyle da, schlichtes Portrait hier. Gar nicht so richtig der Nuts Stil, eigentlich, obgleich ich doch auch sehr gerne mal ganz 'einfache Bilder' mache.
Dennoch, ganz ohne wildes Make Up und kreative Spinnereien geht es nicht.
Die Wahrheit ist, dass ich tatsächlich hinter den Kulissen gerade sehr viel künstlerisch arbeite.
Einige Shootings umsetze, die genau dem entsprechen, was ich am liebsten mache. Nur kann ich euch da noch gar nicht so viel zeigen. Weil ich nicht zu viel verraten - nicht alles vorweg nehmen wollte.
Heute aber dachte ich, dass ich euch mal einen kleinen Einblick geben möchte, was da gerade passiert.

Ein paar von euch haben sicherlich meinen kleinen Gefühlsausbruch auf meinem Blog gelesen, in welchem ich mich über die Werte, die man so im Social Media liest, sieht, und vermittelt bekommt, ärgere. ( hier )
Der Beitrag schlummerte ehrlich gesagt schon eine ganze Weile in mir. Umso mehr Wochen vergingen, umso weniger meine Worte Gehör fanden, umso mehr wuchs auch das Bedürfnis aktiv etwas zu unternehmen.
Meine Kreativität zu nutzen, etwas GUTES zu tun.



Mit OroVerde fand ich eine Organisation, die auf mich einen extrem guten Eindruck machte und die ich unterstützen wollte.
Mit gezielten Projekten (die ihr hier nachlesen könnt) hilft diese Organisation dabei den Regenwald zu schützen. Warum dieser schützenswert ist sollte jedem klar sein, denn der tropische Regenwald ist für das Weltklima heute wichtiger denn je. Viele Wissenschaftler sind überzeugt, dass Waldschutz eine sehr effektive und 'einfache' Maßnahme für den Klimaschutz ist.
Jedenfalls beschloss ich, dass dies für mich ein erster Schritt auf meinem Weg sein soll. Dass ich meine Kreativität nutzen möchte, um Gutes zu tun.
Ich möchte - mit eurer Hilfe - Oroverde unterstützen und zum Schutz des Regenwaldes spenden.

Doch um was genau soll es gehen?
Seit ein paar Monaten sind hinter den Kulissen einige tolle Menschen dabei mich zu unterstützen ein paar aufklärende Fotos für einen Kalender zusammenzustellen.
Allen voran natürlich mein Superbrain Safina, die schon seit mehreren Jahren aktiv für den Umweltschutz tätig ist, und meine liebste Claudia (Lotus Stylistix), die das Make Up für meine wilden Ideen übernimmt. Außerdem natürlich ganz viele tolle Models, die unentgeldlich arbeiten, um dieses Projekt zu realisieren (danke bisher an Miriam, Mia, Nina, Marie, Martina, Tim) (und auch mein Helferlein Thorsten)



Auf diesen Fotos sollen verschiedene Naturprobleme dargestellt werden - verschiedene Elemente, die durch Menschenhand zerstört werden. Der Kalender wird zwei Seiten zeigen - zum einen die schöne Natur, verbildlicht durch unsere wundervollen Models, zum anderen wie wir dieser Natur schaden.
Dabei soll klar werden, wie wir unter anderem die Erde die uns nährt mit Giften verseuchen, die Korallen zum aussterben bringen, Wasser verunreinigen, etc. etc. Die List ist lang. Auch Elemente wie Feuer oder Pflanzen werden darin vorkommen.
Damit ihr euch das ganze besser vorstellen könnt, werde ich euch einen ersten Eindruck in den kommenden Wochen geben, erstmal möchte ich das Projekt aber mal vorstellen.
Damit ihr wisst, was da gerade passiert. Warum ihr weniger Kreatives zu sehen bekommt.

Ich denke so ein Kalender ist eine tolle Lösung, weil wir damit zum einen Informationen an die Hand geben können, man aber auch nicht einfach nur spendet, sondern den guten Willen mit etwas Ästhetischem verknüpft.

Und natürlich seid dann ihr alle gefragt - denn die Erlöse der Kalender (die hoffentlich ab Juli erhältlich sind) sollen schließlich an Oroverde gehen :-)
Ich freue mich auf eure Unterstützung. Erzählt Freunden von dem Projekt. Schaut euch die Seite von Oroverde an. :-) Der Hashtag ist übrigens #ProjektErde
Demnächst mehr :-)





You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe and Follow

Follow on Bloglovin Blogverzeichnis

Social Media